Forum Royal Stars Germany

  • 02 Juni , 2023, 21:04:22 Nachmittag
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Exclusiv-Angebot für Mitglieder: Royal Stars Germany - Gürtel
Im Mitgliederbereich (nicht Forum) findet Ihr ein exclusives Angebot für Mitglieder von Gürteln in Vollrindleder mit chromfarbenen Schnallen und gelaserten RSG Emblem.

Autor Thema: ,,, und wieder für einen guten Zweck unterwegs  (Gelesen 1668 mal)

Rudi

  • Mitglied Royal Stars
  • Royalist
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 105
    • Ja ich bin Mitglied bei Royal Stars Germany
,,, und wieder für einen guten Zweck unterwegs
« am: 31 Mai , 2021, 11:09:16 Vormittag »

                                         

Schon lange liefen die Planungen wieder einen Triangel zu fahren. Das ganze Corona Prozedere machte immer wieder einen Strich durch.
Schließlich kamen wir aus verschiedenen Richtungen mit mehr als 150Km Anfahrtsweg, da ist schon eine Übernachtung mit einzuplanen.
Dieses Wochenende war es endlich soweit:
Die Corona Einschränkungen waren reduziert und was genau so wichtig, die Wetterlage änderte sich schlagartig von „Herbst“  auf „Sommer“!

Daher trafen wir uns am Freitag in Bobingen Nähe Augsburg/Bayern. Der erste Schreck ließ am frühen Abend nicht lange auf sich warten.
Ein Moped wollte partout nicht mehr starten so sehr sich auch der Anlasser auch bemühte.
Zähneknirschend schob sie sein ratloser Besitzer in die Tiefgarage. Vielleicht läuft sie doch morgen?
Ratlose Gesichter bei den umherstehenden, mir kam Murphy`s Gesetz in Erinnerung: “Anything that can go wrong will go wrong”.
Hoffentlich bleibt es nur bei diesem einen Problem dachte ich, doch ich sollte mich irren,,,

Egal wie, wir hatten doch wirklich einen Grund zu feiern: Wiedersehen, Gesundheit, schönes Wetter, jeder Umstand ein wahrlicher Grund.
Die Tatsache jedoch dass die Gastronomie bereits um 22Uhr schließen musste trübte unsere Feierlaune. Fluch oder Segen? Nun ja, man weis es nicht,,,
             

Anderntags, manche hatten noch die Bettfalten im Gesicht, gemütliches Frühstück. Die Mopeds aus der Garage geholt,
sogar das malade Moped sprang klaglos an (weis der Geier warum). Sodann fuhren wir den Start- und Zielpunkt an.
                                              
Das „Mercanteum“ in Königsbrunn ist der größte Globus der Welt auf dem eine historische Weltkarte von 1529 aufgezeichnet ist.
Die erforderliche Dokumentation erstellt, Selfie und Tachostand fotografiert. Ich wollte die Route am Navi starten doch TomTom schrieb mir freundlich auf das Display:
die Route kann nicht geladen werden. Zefix, verfolgt uns der Geist Murphy`s?
                                 
Glücklicherweise hatten wir eine Venture in der Gruppe die mit allem erdenklichen high tech equipment vom feinstem ausgestattet ist.
Klar kann ich den Guide machen, ich habe ja die Route ebenfalls gespeichert. Ich war sichtlich erleichtert.

Munter fuhren wir los,         
rechts links Kreisverkehr, es lief richtig gut bis, ja bis wir rechts wegen einer gesperrten Durchfahrt der Umleitung hätten folgen sollen.
Vielleicht kommen wir daran vorbei, den Gang rein und weiter auf die Baustelle zu. Nix war`s , also wieder umgedreht und der Umleitung nach.
Immer näher kamen wir der Fuggerstadt Augsburg und immer nervöser wurde ich auch.
Großstadtverkehr, 50Km/h, Blitzer, eine rote Ampel nach der anderen, die Zeit schmolz nur so dahin. So war das aber nicht geplant!
An einer Kreuzung der Hinweis auf die Bundesstraße die eh in der Route geplant war, nix wie raus aus der Stadt!
Nee nee geradeaus, das ist der kürzeste Weg, Gang rein und weiter, so der Guide.
Fahren wir heute statt nem Dreieck ein Viereck hörte ich hinter mir jemanden fragen, ich verkniff mir eine Antwort darauf.

Endlich, nach dieser außer planmäßigen sightseeing Tour die sehr viel Zeit gekostet hat der lang ersehnte Moment, die zielführende Bundesstraße.
Recht flott und immer am Limit der zulässigen Höchstgeschwindigkeit erreichten wir nach 173Km den 1. Scheitelpunkt der Route Crailsheim.
Dort befindet sich noch ein altes Relikt von 1912 als die gute alte Dampfeisenbahn sich in ihrer Blütezeit befand.
Direkt neben den alten Bahngleisen steht ein sehr gut erhaltener Wasserturm, mittlerweile offiziell zum Industrie Denkmal bekundet.

         Wir gönnten uns eine kurze Kaffee Pause vor einer Bäckerei deren beste Zeit annähernd
so weit zurückreichte wie der Wasserturm. Noch Benzin nachgetankt, dann los zum nächsten 162Km entfernten Etappen Ziel,
das Kloster Weltenburg am Donau Durchbruch bei Kehlheim.
Auf dem Navi „die schnellste Route und Autobahn vermeiden“ eingestellt, ohne Rücksicht auf die eigentlich geplante exakte Routenspur.
Es wird schon gut gehen.

Es ging recht zügig vorwärts, bereits gegen 15Uhr parkten unsere Mopeds auf dem Parkplatz vor dem Kloster.
Ãœbrigens, das Kloster ist in der UNESCO Liste zu finden, es wurde schon im Jahre 617 also vor mehr als 1400 Jahren
von 2 schottischen Mönche gegründet. Normalerweise strömen die Touristen in Scharen hin und her, diesmal Corona bedingt eher in kleinen Gruppen.
Gerne hätten wir in dem schattigen Kloster Biergarten verweilt, die ein- oder andere Radler Maß getrunken, doch die Zeit drängte zum Aufbruch.

 
                                               
Die letzte Tages Etappe war noch zu fahren. Zwar nur 121Km bis zum Ausgangspunkt doch diesmal waren es weniger Schnellstraßen und dadurch
einiges mehr an Fahrtzeit. Zudem schmerzten schon leicht die Arme ebenso das Hinterteil welches nach Öfteren kurzen Pausen verlangte.
Kurz nach 17:30Uhr standen wir wieder vor dem Mercateum welches der Ausgangspunkt heute Morgen war.
Die letzten Fotos und Dokumentation erstellt und weiter auf dem schnellsten Weg zum Hotel.
                                 
Nach 461 Kilometer und 9 1/2 Stunden Fahrzeit   
                                                                       

und direkt auf dem Hotel Parkplatz gab es eine gut gekühlte Flasche Cremant d'alsace,
zwar nicht standesgemäß aus Stielgläser sondern nur aus einfachen Plastik Becher. Doch das konnte unsere gute Laune nicht trüben.
Im Gegenteil, überall lachende und zufriedene Gesichter mit der Erkenntnis einen tollen Tag erlebt zu haben.

                                                                   

         

« Letzte Änderung: 31 Mai , 2021, 11:20:32 Vormittag von Rudi »
Gespeichert
save the Chopper

RSMario

  • Präsident
  • Präsidium
  • its a real Royalist
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 606
  • Stammtisch preussen-v4
    • Ja ich bin Mitglied bei Royal Stars Germany
    • preusse-v4
Antw:,,, und wieder für einen guten Zweck unterwegs
« Antwort #1 am: 31 Mai , 2021, 18:35:13 Nachmittag »

Hallo Jungs,

das habt Ihr wieder mal toll gemacht. Ich bin stolz auf Euch. Und das ganze für einen guten Zweck. Echt Super!  ;)
Ich hoffe wir hier können uns auch bald so frei bewegen und irgendwo einkehren. :'(

Euer Mario
Gespeichert
Wer auf zwei Beinen steht, fährt auch auf zwei Rädern!

Birkel

  • Stammtischsprecher
  • great Royalist
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 334
    • Ja ich bin Mitglied bei Royal Stars Germany
Antw:,,, und wieder für einen guten Zweck unterwegs
« Antwort #2 am: 31 Mai , 2021, 20:37:26 Nachmittag »

Hallo Jungs,

ein tolles Event, ein toller Bericht.
Da habt ihr mal wieder ordentlich Vorgelegt.
Ich hoffe wir werden bald auch mal unsere Rollis
über den Asphalt treiben können.

Gruß BIRKEL.
Gespeichert

Micha

  • Stammtischsprecher
  • great Royalist
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 362
  • Royal Stars Niederrhein
    • Ja ich bin Mitglied bei Royal Stars Germany
Antw:,,, und wieder für einen guten Zweck unterwegs
« Antwort #3 am: 31 Mai , 2021, 21:41:06 Nachmittag »

Hallo Rudi,

wie wir es von Dir gewohnt sind, hast Du mal wieder einen tollen Bericht mit vielen schönen Fotos verfasst.
An Euch alle zusammen: toll das Ihr wieder das Angenehme mit dem Nützlichen verbunden und reichlich Kilometer für den guten Zweck "geschrubbt" habt.  ;)

Gruß Micha
Gespeichert
Jeder Mensch hat Fehler - ich wünschte, ich hätte auch welche!

chromatiker

  • Administrator
  • great Royalist
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 480
    • Ja ich bin Mitglied bei Royal Stars Germany
Antw:,,, und wieder für einen guten Zweck unterwegs
« Antwort #4 am: 02 Juni , 2021, 06:53:24 Vormittag »

oh ja, jetzt wo ihr es sagt: den TRIANGLE habe ich auch noch vor mir, mal schauen, wer mitfährt.
Toller Bericht, Jungs.

Grüße vom Niederrhein

Chris
Gespeichert

Rudi

  • Mitglied Royal Stars
  • Royalist
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 105
    • Ja ich bin Mitglied bei Royal Stars Germany
Antw:,,, und wieder für einen guten Zweck unterwegs
« Antwort #5 am: 02 Juni , 2021, 16:50:32 Nachmittag »

Danke Jungs für Euer Feedback  ;D ;D ;D

Mal sehen wer sich noch so hinreissen läßt im Dreieck zu fahren,,,,  ::)
Gespeichert
save the Chopper
 

Seite erstellt in 0.079 Sekunden mit 17 Abfragen.