Forum Royal Stars Germany

  • 25 Mai , 2024, 00:40:49 Vormittag
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Chromschrauben für Bremsscheibe  (Gelesen 9105 mal)

Poldi

  • Royalist
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 109
    • Nein ich bin kein Mitglied bei Royal Stars Germany
Chromschrauben für Bremsscheibe
« am: 18 Februar , 2013, 15:33:47 Nachmittag »

Hallo Royalisten,
ich suche Chromschrauben für die Bremsscheiben unserer XVZ. Harley bietet solche Schrauben in allen Variationen an, aber leider nicht metrisch. Kennt einer Bezugsquellen für solche Schrauben?
Gruß Poldi
Gespeichert

blackrider

  • Gast
Antw:Chromschrauben für Bremsscheibe
« Antwort #1 am: 18 Februar , 2013, 17:54:30 Nachmittag »

Hallo Poldi!
Chromschrauben in der Form und Größe sind schlecht zu bekommen.
Man müßte die Orginalschrauben verchromen lassen.
Ich habe mir hier :
http://www.schrauben-guenstiger.de/
Edelstahlschrauben gekauft, die sehen aus wie verchromt  :o die kann man durch zusätzliches polieren auf absoluten Hochglanz bringen ;)
Schönen Gruß
Marko 8)
« Letzte Änderung: 18 Februar , 2013, 17:56:57 Nachmittag von blackrider »
Gespeichert

OnkelSAM

  • Royalistenanwärter
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 47
    • Nein ich bin kein Mitglied bei Royal Stars Germany
Antw:Chromschrauben für Bremsscheibe
« Antwort #2 am: 19 Februar , 2013, 10:27:48 Vormittag »

Hallo,

ich würde keine Edelstahlschrauben nehmen aus 2 Gründen.
1. Die Festigkeit der VA-Schrauben ist deutlich geringer
2. Wenn man diese VA-Schrauben nicht mit spezieller Paste einschraubt korrodiert das ALU-Gewinde in der Felge

Auch könnte das beim TÜV Probleme geben, denn einige Prüfer erkennen schon ob VA-Schrauben verwendet worden sind (natürlich nicht, wenn diese verchromt sind)

Normal sind aber Stahlschrauben mit der Festigkeit 12.9.

Deshalb habe ich diese Schrauben verwendet: 523757 (5Stck. M8 x 25mm 12-Point Bolt, Chrome).
Die Schrauben habe ich heir bekommen: http://www.hd-parts.de/ (Motorcycle Storehouse; NCC Germany)

Gruß Uwe
« Letzte Änderung: 19 Februar , 2013, 10:42:50 Vormittag von OnkelSAM »
Gespeichert
Gruß OnkelSAM

blackrider

  • Gast
Antw:Chromschrauben für Bremsscheibe
« Antwort #3 am: 19 Februar , 2013, 12:47:22 Nachmittag »

Hallo Uwe!
Super das Du eine Bezugsquelle für Chromschrauben in dieser Größe gefunden hast.
In dem anderen Punkt muß ich Dir leider wiedersprechen ;)
Bei Schrauben der Größe M8 ist eine Zugfestigkeit von 10,9 ausreichend da diese mit nur 20 NM angezogen werden.(Wie es bei der Bremsscheibe erforderlich ist)
Ausserdem koridieren Stahlschrauben in Aluminium genauso wie Edelstahlschrauben.
Das ist bei der Befestigung der Bremsscheibe aber unwichtig da die Schrauben sowieso mit Locktite Schraubensicherung eingeschraubt werden müßen  ;)
Schöne Grüße
Marko
« Letzte Änderung: 19 Februar , 2013, 17:02:56 Nachmittag von blackrider »
Gespeichert

OnkelSAM

  • Royalistenanwärter
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 47
    • Nein ich bin kein Mitglied bei Royal Stars Germany
Antw:Chromschrauben für Bremsscheibe
« Antwort #5 am: 20 Februar , 2013, 08:45:10 Vormittag »

Hallo Marco,
hallo Poldi,

von dem Anbieter solltet ihr keine Schrauben nehmen, ich hatte mir mal dort welche bestellt und die Gewinde waren nicht in Ordnung. (Die waren zu lange im Chrombad - Folge: dickeres Gewinde)!

Auch ist der Durchmesser der Schraubenköpfe deutlich kleiner als bei den originalen.
Deshalb würde ich eher die Schrauben nehmen, die ich euch oben angegeben habe.

Ich würde auch gerne von den Schrauben mal Fotos einstellen, geht aber nicht.
Über den Sinn in einem Forum keine Fotos einstellen zu können, kann man geteilter Meinung sein.

Gruß Uwe

Gespeichert
Gruß OnkelSAM

blackrider

  • Gast
Antw:Chromschrauben für Bremsscheibe
« Antwort #6 am: 22 Februar , 2013, 17:20:32 Nachmittag »

Hallo Uwe!
Vielen Dank für den Hinweis.
Habe mir dort diese Schrauben zum testen bestellt und Heute bekommen.
Einwandfreies Gewinde was sich normal einschrauben läßt und sie haben eine ausreichende Kopfgröße :D
Kann sie bestens nur weiterempfehlen!!! Mit guter Qualität. Vielleicht hast Du paar schlechte erwischt :-\
Gruß Marko  8)
« Letzte Änderung: 22 Februar , 2013, 18:26:42 Nachmittag von blackrider »
Gespeichert

OnkelSAM

  • Royalistenanwärter
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 47
    • Nein ich bin kein Mitglied bei Royal Stars Germany
Antw:Chromschrauben für Bremsscheibe
« Antwort #7 am: 25 Februar , 2013, 23:00:01 Nachmittag »

Hallo Marco,

ich habe bezüglich der Schraubenqualität und Anzugsmomente noch mal nach geschaut.
Zur Info: 10.9 Schrauben haben ein maximales Anzugsmoment von 40,1 nm!
Die Schrauben für die Bremsscheiben sollten M8 x 25 sein und mit 23nm und Loctite eingeschraubt werden. (entspricht exakt dem max. Anzugsmoment einer DIN M8 Schraube mir Regelgewinde)
Die Schrauben die Du dir besorgt hast sind A2-70 (hoffentlich, wenn es nicht sogar nur A2-50 sind) Edelstahlschrauben und haben ein maximales Anzugsmoment von 16nm (bei A2-70).
Von der Kopfgröße wollen wir erst garnicht reden.
Es ist ja deine Sicherheit! Das musst Du selber wissen.

Gruß Uwe
Gespeichert
Gruß OnkelSAM

blackrider

  • Gast
Antw:Chromschrauben für Bremsscheibe
« Antwort #8 am: 26 Februar , 2013, 10:21:45 Vormittag »

Hallo Uwe!
Wie gesagt ist es jedem seine eigene Entscheidung.
Ich benutze seit Jahrem Edelstahlschrauben und bisher hat sich nichts negatives gezeigt.
Hält und fährt ;)
Und hier noch eine Anmerkung:
Klassischer Edelstahl A2 70 ist kaltverfestigt und gepresst ( Schrauben, Muttern etc.)
Edelstahl A1 hat eine Festigkeitklasse  50  das sind gedrehte Teile.
In der angehängten Datei liegt  M8 bei 20 NM +/- 2 danach arbeiten wir im Hochgeschwindigkeitsbereich von Turbinen.
Mit dem 1 NM die fehlen kann ich leben da die Mindestbruchgrenze bei 32 NM liegt und die auftretenden Kräfte nicht als Zugkräfte einwirken.
Schönen Gruß Marko
Gespeichert

derfnam

  • great Royalist
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 342
  • Gründungsmitglied
    • Nein ich bin kein Mitglied bei Royal Stars Germany
Antw:Chromschrauben für Bremsscheibe
« Antwort #9 am: 26 Februar , 2013, 10:25:31 Vormittag »

Hallo Uwe,
kann es sein, dass der Schraubenkopf der Schrauben die Du montiert hast kleiner ist als der Kopf der Originalschrauben?
Es ist auf Deinen Bildern nicht genau zu erkennen, sie scheinen mir aber kleiner zu sein.
Irrtum?
Gespeichert
Eins, zwei, drei ! Im Sauseschritt, läuft die Zeit; wir laufen mit.  (Wilhelm Busch)

Poldi

  • Royalist
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 109
    • Nein ich bin kein Mitglied bei Royal Stars Germany
Antw:Chromschrauben für Bremsscheibe
« Antwort #10 am: 26 Februar , 2013, 16:14:07 Nachmittag »

 Hallo Marko, hallo Uwe,
ich habe noch eine andere Bezugsquelle für entsprechende Schrauben für die Bremsscheiben speziell Yamaha gefunden. Unter www.probolt-germany.com findet man jede erdenkliche Spezialschrauben für Yamaha u.a..
Ich habe mir die "LSSDISCYAMHX" bestellt. Eine hochglanzpolierte Standard Yamaha Bremsscheibenschraube mit Aussensechskantkopf. Das hat den Vorteil, dass man die Schrauben besser und dosierter anziehen kann als mit dem original Inbuskopfstyle.
12 Stück kosten allerdings mit Versand 80.62 Euro.

Grüße Poldi (Peter)
Gespeichert

OnkelSAM

  • Royalistenanwärter
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 47
    • Nein ich bin kein Mitglied bei Royal Stars Germany
Antw:Chromschrauben für Bremsscheibe
« Antwort #11 am: 27 Februar , 2013, 15:11:50 Nachmittag »

Hallo Zusammen,

so ich habe hier noch mal einen Link, wo man die Schrauben welche ich genommen habe sehen kann: http://www.motorcyclestorehouse.nl/online-catalogs/Volume10/#/1342/

Und ich habe gerade noch mal gemessen die original Schrauben und die ich verwendet habe.
Original:  Kopfdurchmesser 16mm, Kopfhöhe 5mm, Inbus, Qualität: 10.9
Meine: Kopfdurchmesser 14mm, Kopfhöhe 7mm, 12er Vielzahn, Qualität: 12.9 verchromt

Diese Schrauben habe ich an allen Bremsscheiben und an allen Bremszangen (Bremszangen komplett zerlegt und verchromen lassen) verwendet.

@Poldi, die sehen auch gut aus und haben schon eine Scheibe dran.

Da Marco anscheinend beruflich mit solchen Dingen bewandert ist, wird es wohl so sein wie er geschrieben hat und man kann bedenkenlos auch Edelstahlschrauben einsetzten.

Gruß Uwe
Gespeichert
Gruß OnkelSAM
 

Seite erstellt in 0.04 Sekunden mit 17 Abfragen.